Köhler: „Ich bin dann mal weg.“

Wollte er mehr Kriege?

Horst „ja ich bin impulsiv“ Köhler hat überraschend sein Amt als Zeremonienmeister von Deutschland niedergelegt. Warum? Wegen dieser Aussage:

„Meine Einschätzung ist aber, dass insgesamt wir auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen.“

Kurzfassung  (des 75 (!) Wörter zählenden Satzes): Die Bundeswehr soll auch für wirtschaftliche Interessen eingesetzt werden!

Das ist nicht nur vom Grundgesetz verboten, sondern für einen Bundespräsidenten des Rechtsnachfolgers des Deutschen Reichs (2 Weltkriege in Petto) äusserst ungehörig. Soll die Bundeswehr Ölfelder und Meeresengen beschützen oder gar die Nordsee mit einer U-Boot-Sperre gegen englische Importe abschirmen?

Anscheinend ein Fettnäpfchen zuviel für den Horst.

Ich bin für Inter – 5 Gründe

Die sich selber super toll findenden Bayern möchten mit einem offenen Brief die  Sympathien von „sonst im Verhältnis zu Bayern eher neutralen“ Fussballfans erhaschen. Dazu: Leck mich, Uli!

Der Uli freut sich tierisch!

Hier 5 Gründe warum Bayern das CL-Finale verlieren muss:

  1. Der Gewinn an Prestige und Geld für Bayern würde die Bundesliga auf Jahre hinaus langweilig machen (was bringt da ein zusätzlicher CL-Platz?)
  2. Ein Triple-Erfolg würde die Bayern-Fans noch ekelhafter hochnäsig machen als bisher
  3. Italiener sind viel sympathischer als Bayern
  4. Der Würstchen-Uli würde dem Rummenigge auf die Hose ejakulieren
  5. Die zahlreichen Bierhäuser in München müssten alle eine Theke mit Holland-Käse aufmachen

Also – ich bin für Inter!

Das Foul

Hm, naja das sieht schon nach Absicht aus, aber ob er ihn wirklich verletzen wollte. Eher nicht.

Ballack hält den Ball auch bis er angerauscht kommt. Er hätte auch früher spielen können. Vielleicht wollte er das Foul ziehen.

Wie auch immer: Ballack ist nicht dabei. Ob das unbedingt schlecht ist? Ballack hat den Zenit überschritten und vielleicht leistet ein junger, aufstrebender Spieler (Khedira, Kroos, Özil) mehr.