Super Bowl – Das Möchtegern-„größte Sportereignis der Welt“

Wie oft hat man das schon von unseren großkotzigen Freunden von überm Teich gehört: The greatest show on earth. Der Superbowl. 1 Millarde Zuschauer usw. Alles Quark! So gut wie kein Schwanz schaut sich den Scheiß ausserhalb der USA an.

Die Zahlen zeigen, dass letztes Jahr der Super Bowl vom Champions League Finale zwischen Barca und ManU auf Rang 2 versetzt wurde. Das CL-Finale hatte 109 Mio. Zuschauer, der Super Bowl nur 106. Und von diesen 106 Mio. waren 99 Mio. Amis (93%). Das heisst nur lächerliche 7 Mio. Idioten bleiben bis in die Nacht (in Europa ist es 1 Uhr morgens, in China 7 Uhr morgens) auf und schauen sich die amerikanische Selbstdarstellung an. Die 7 Mio. erreicht Carmen Nebel an einem guten Abend locker auch. Witzigerweise stellt Deutschland wohl nach den Nachbarstaaten Kanada und Mexiko den größten Teil der Super Bowl-Fans.

Völlig in Tasche gesteckt wird das Super Bölchen von einer Fussball-WM. Die WM 2006 in Deutschland hatte 215 Mio. Zuschauer durchschnittlich pro Spiel – das Finale zwischen Italien und Frankreich 715 Mio.!

Advertisements

2 Antworten

  1. Ich schaue den Superbowl immer gerne aber das liegt wohl daran das ich in den Staaten lebe. Ansonsten gebe ich dir aber Recht. Die tun immer so als ob das das Weltereignis schlechthin ist. Jedoch ist es sehr auf die USA beschränkt. Na ja, Amerika ist eben gerne die Nummer 1. Auch wenn es nur der Fantasie entspricht.

  2. Da ist wohl einer zu dumm um die Regeln beim American Football zu verstehen…traurig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: