Lehmann: Nobody does it better (2)

Nach dem Beitrag zum Einstand von Jens Lehmann hier nun der zweite Beitrag für einen Weltklasse-Torhüter, der manchmal etwas unbeherrscht zu sein scheint:

Lehmann tritt der Hure Bance minimal auf den Fuss

Nachdem Lehmann der Hure Bance auf den Fuß getreten war ist dieser, wie eine scheiss Hure (sorry an alle Prostituierten für die Verwendung der Bezeichnung Hure in Zusammenhang mit der Hure Bance) zusammengesunken wie…hm…eine Hure. Nun hat der gute Jens die verdammte Hure Bance nun aber eben leicht getoucht. Das war nun schon sein sechster (!) Aussetzer. Eben: Nobody does it better!

1.) Lehmann vs. Neven Subotic

Der Ellenbogencheck am 3.Spieltag blieb folgenlos

2.) Lehmann vs. Mütze von Bouhlarouz

Die Mütze musste runter - danach zog sie Khalid nie wieder auf

3.) Lehmann vs. Schuh von Salihovic

Lehmann warf den Schuh von Salihovic auf's Netz (eindeutig witzigster Ausraster 😉

4.) Lehmann vs. Hannover Balljunge

Auch dieser Kampf sah in Lehmann einen eindeutigen Gewinner

5.) Lehmann vs. Oktoberfest

Lehmann auf Oktoberfest: Angeblich nicht betrunken

6.) Lehmann vs. Hure Bance

Hure Bance macht eine Rolle rückwärts weil ihm Lehmann auf den Fuß getreten war - versuchen Sie das mal in der S-Bahn

Hure Bance hält sich das Gesicht vor Schmerz - vielleicht ist ihm auch ein wenig Farbfarbe ins Auge gelaufen, man weiss es nicht (Mega-Hure)

Weiter so Jens!

VfB: Mögliche CL-Achtelfinalgegner

Träsch (VfB) nach seinem 2:0 nach sehenswertem Solo

Dann hat es doch noch geklappt. Der VfB Stuttgart ist nach großem Spiel gegen den rumänischen Meister Unirea Urziceni doch noch ins Achtelfinale der Königsklasse eingezogen und gehört zu den 16 besten Mannschaften in Europa.

Hier eine Aufstellung der möglichen VfB-Gegner im Achtelfinale (nur die Gruppenersten, keine Mannschaften aus der Gruppe oder dem gleichen Land):

Die Auslosung am 18.12.2009 in Nyon wird einen dieser sieben Vereine dem VfB für die Achtelfinale im Februar und März 2010 zulosen.

Entweder es kommt zum Duell mit einer Mannschaften der fast unschlagbaren England-Spanien-Phalanx Chelsea, Arsenal, ManU, Barca oder Real. Oder zum Spiel gegen die schon eher schlagbaren Bordeaux und Florenz. Der VfB ist in jedem Fall der Underdog und ein Einzug ins Viertelfinale wäre eine Sensation.

Hier noch eine Auflistung der 16 Teams die es ins Achtelfinale der diesjährigen Champions League geschafft haben (mit UEFA-Punkten des Landes und der Mannschaft):

Fast schon beängstigend ist, dass von den 12 Teams mit den meisten UEFA-Punkten nur der FC Liverpool rausgeflogen ist. Alle anderen sind durch und festigen durch den massiven Geldregen ihre Vormachtstellung.

Danke, Herr Babbel!

A ganzer Kerle!

Zum Nikolaus, nach 8 sieglosen Spielen in der Bundesliga und dem VfB auf Platz 16, wurde Markus Babbel als VfB-Trainer entlassen. Aber er stellte sich in einer letzten Pressekonferenz der Öffentlichkeit.

Hier die Pressekonferenz (Sportschau.de)

Babbel, eigentlich ein alter Bayernseggel, zeigte wieder warum die (meisten) Fans und das Umfeld bis zuletzt zu ihm gehalten haben. Er ist ein sehr aufrichtiger Mann und hat exemplarisch die dumme Fanaktion mit der Busblockade kritisiert. Danke, Herr Babbel, wir wünschen alles Gute für die Zukunft.

WM 2010 – Deutschland in viertschwerster Gruppe

Gruppen mit aktueller Platzierung und Punkte der FIFA-Weltrangliste

Die schwersten Gruppen sind die Gruppe H mit Spanien und G mit Brasilien und Portugal. Glück gehabt hat Italien mit der leichtesten Gruppe F und Frankreich mit der Gruppe A. Schlechtester WM-Teilnehmer ist übrigens der Gastgeber Südafrika mit Platz 86, zweitschlechteste Nation sind die Nordkoreaner (84). Die bestplaziertesten Teams die nicht dabei sind, sind Kroatien (Platz 10), Russland (13) und die Tschechis che Republik (23).

Die deutsche Gruppe ist im unteren Mittelfeld, aber Ghana ist auch noch unter den besten 40 Mannschaften der Welt.

Die drei Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft

Das erste Spiel gegen Australien ist in Durban abends um 20.30 Uhr (Südafrika liegt in der gleichen Zeitzone wie wir), dann 5 Tage später das Top-Spiel gegen die starken Serben und dann das Finale gegen Ghana wieder 5 Tage danach.

Die drei spektakulären Spielorte der Deutschen in der Vorrunde

Und hier noch das Maskottchen:

Das offizielle Maskottchen "Zakumi" ein afrikanischer Leopard

Im Achtelfinale kommt es bei einem Weiterkommen zu einem Duell mit der Gruppe C mit England, USA, Algerien und Slowenien. Falls man dann weiterkommt winkt ein Vergleich mit einem Sieger aus den Gruppen A und B (u.a. mit Frankreich, Argentinien, Mexiko und Griechenland).

„Best-Case-Szenario“: Die Vorrunde und das Achtelfinale gegen die USA wird souverän gewonnen und im Viertelfinale ein knapper Sieg gegen Frankreich. Im Halbfinale dann Glück gegen die Überraschungsmannschaft Elfenbeinküste und dann die Wiederauflage des Europameisterschaftsfinale gegen Spanien das Deutschland 1:0 gewinnt.

„Worst-Case-Szenario“: In der Vorrunde wird gerumpelt, aber knapp hinter Serbien der zweite Platz belegt, dann ein Achtelfinale gegen England, das klar mit 0:3 verloren geht.

Der dumme Satz (1): Jugendwort des Jahres 2009

Wenn eine soziale Realität so unmittelbar und zudem mit einem so defätistischen, ja, deterministischen Unterton im Juveniljargon gespiegelt wird, wie das beim Wort „hartzen“ der Fall ist, lässt sich das keineswegs der deutschen Sprachwirklichkeit anlasten, sondern nur jenen tristen gesellschaftlichen Verhältnissen, die der Begriff abzubilden versucht. (Ganzer Artikel auf welt.de)

Herr Werner, der Schöpfer dieser Zeilen (seines Zeichens „Sachverwalter des jugendlichen Sprechens“; schon das ist ja ein Witz), hat hier gleich in mehrfacher Hinsicht sowas von einer hohlen Phrase sich aus seinem grammatikalisch zwar richtig Komma-setzenden aber völlig unverständlich artikulierenden Arsch gezogen, dass man ihn eigentlich als Grundschüler wieder in seine eigene Deutschstunde zurückversetzen möchte:

Was meint Herr Werner mit diesem „am schlechtesten-gebildeten-Satz 2009“? Mit dem Wort „hartzen“ wird das Sozialhilfeempfängerdasein durch die Jugendlichen mit einem zukunftsverneinenden, fatalistischen Unterton versehen. Das wäre aber nicht Schuld des aktuellen Sprachgebrauchs (also anstatt Hilfeempfänger „Hartz IV“ zu sagen) sondern Schuld unserer traurigen gesellschaftlichen Umstände.

So, das heisst der Satz in Nicht-Deutschlehrer-Deutsch übersetzt. Und jetzt offenbart sich auch die gesamte Bandbreite des Schwachsinns, die Herr Werner uns hier mit seinen dreifach verschachtelten Sätzen einzureden versucht:

1.) Kein Mensch kann der Tatsache widersprechen, dass die deutsche Gesellschaft in ihrer Gesamtheit einen derartigen abartig hohen und in seiner Breite auf der Welt einmaligen Wohlstand erlebt wie niemals zuvor. Sogar das schwächste Glied, ein Sozialhilfeempfänger, bekommt gerade soviel, dass er sich und seine Familie ernähren und auf der Maslowschen Bedürfnispyramide auch noch Stufe zwei und drei locker (Sicherheitsbedürfnisse, soziale Bedürfnisse) und ein bisschen Stufe 4 erklimmen kann (TV, Handy). Der Staat könnte auch mehr zahlen (und „vollversorgen“), was aber das kapitalistische System nicht erträgt. Traurige Gesellschaftszustände sehen anders aus.

Tod durch Transferleistungen?

2.) Der von den Medien und Sprachforschern wie Herrn Werner verwendete Begriff „Hartz IV“ codiert eine soziale Realität, nämlich das jemand so schwach ist, dass er von der Gesellschaft gestützt werden muss. Diese Wirklichkeit wird doch treffender ausgedrückt durch „Hilfeempfänger“ als durch einen Code. Genau hier liegt doch der Fehler, den die Jugendlichen, weil noch nicht ganz in der Gesellschaft aufgegangen, aufdecken. Über einen Code wie Hartz IV kann man sich lustig machen, über einen der Hilfe braucht schon weniger.

3.) Genau wie die Jugendlichen „hartzen“ sagen, sagen (viele) Erwachsene Hartz-IV-Empfänger und sehen nicht dass dieser Begriff die Wirklichkeit verdeckt. Wie einer sagt er wird nach Besoldungsgruppe A 9 bezahlt, anstatt er verdient 5.000 Euro. Und durch die Codierung kann mit dem Begriff auch viel gesagt werden ohne den eigentlichen Inhalt der Aussage wiederzugeben.

Jeder Zehnte bekommt Hartz IV

Mehr Missbrauch mit Hartz IV

Hartz IV hat meine Familie zerstört

Weg mit Hartz IV – Her mit 500€

So, oder so ähnlich lauten die eigentlich nicht verständlichen Schlagzeilen und Schlachtrufe. Bitte lieber Herr Werner und liebe Mitmenschen, setzt für den Code „Hartz IV“ das Wörtchen Sozialhilfe  oder von mir aus Arbeitslosengeld ein, damit man wieder versteht von was man spricht.

Endlich preiswerte Getränke...

Kurzum: Das Jugendwort des Jahres deckt die falsche und schädliche Existenz eines Chiffre für den für die Politik und Gesellschaft zentralen Bereich der Sozialhilfe/Umverteilung auf und ist nicht Ergebnis der traurigen Gesamtsituation.

Ausserdem heisst „hartzen“ doch kiffen?!?