Schiesst Geld Tore? Die Analyse.

Schießt Geld wirklich Tore? Oder kann man das nicht so sagen? Hofi Enterprises hat die jeweils 10 größten Investoren (Transfers zu Saisonbeginn) auf internationaler und nationaler Ebene nach dem Erfolg in dieser Saison untersucht.

International

Die Tabelle International (Bitte klicken zum Vergrößern)

Die Tabelle International (Bitte klicken zum Vergrößern)

Bundesliga

Tabelle Bundesliga (Bitte klicken zum Vergrößern)

Tabelle Bundesliga (Bitte klicken zum Vergrößern)

Fazit: Ja, Geld schiesst sehr viele Tore und holt die dazu gehörigen Punkte. Allerdings gibt es keine Garantie. Während International zwei Mannschaften mit ihrem Mega-Transfers (Man City und Lyon) baden gegangen sind, kann man auf nationaler Ebene die Transferpolitik von Schalke, Leverkusen und Gladbach als gescheitert ansehen. Allerdings stehen diesen einzelnen negativen Beispiel sonst fast ausnahmslos positive gegenüber. Allen voran die spanische Übermannschaft FC Barcelona (Triple-Sieger) und der VfL Wolfsburg (Deutscher Meister). Gerade Wolfsburg hat mit seiner Investition von über 30 Mio. € die Bundesliga auf den Kopf gestellt. Auf internationaler Ebene noch bemerkenswert: Die Italienischen Mannschaften haben die Saison in der gleichen Rangfolge beendet wie auf der Transfertabelle.

Advertisements

VfB: Weg in die Champions League

Update: Artikel nur teilweise richtig: So siehts aus.

VfB Weg in die CL

Nach der erfolgreichen Saison 2008/2009 steht der VfB als Dritter in der CL-Quali. Zum Ablauf: Die 10 Mannschaften in der rechten Spalte spielen 5 Sieger aus. In 2 Play-Off Spielen am 18./19.August und 25./26.August werden dann mit den Mannschaften der linken Spalte die 5 Tickets für die Champions League vergeben. Die Verlierer dieser Duelle stehen in der Gruppenphase der Europaliga (Ex-UEFA-Cup).

Die Auslosung ist am 7.August in Nyon.

Vom Namen her sind die Teams alle höchstens aus der zweiten Reihe im europäischen Clubfussball. Allerdings sind auch Mannschaften wie kürzlich Donezk zu allem fähig. Auf geht’s VfB!

Hier noch ein paar Links zur UEFA:

Grafite schiesst VW Wolfsburg zum Titel

Grafite Deutscher Meister

Und die Sensation ist perfekt. Grafite und Dzeko schiessen 54 Tore und damit 3 mehr als Eto’o und Messi beim FC Barcelona und den VfL Wolfsburg zum Deutschen Meister. Das ist doch mal ein Ding. Und Glückwunsch!

Meisterfeier der Wolfsburger (ARD).

Wolfsburg blieb daheim unbesiegt mit 16 Siegen und einem Unentschieden!

Wolfsburg blieb daheim unbesiegt mit 16 Siegen und einem Unentschieden!

Volkswagen wird (wahrscheinlich) Deutscher Meister

Die Wolfsburger "Ultras" gegründet wahrscheinlich Anfang 2009

Die Wolfsburger "Ultras" gegründet wahrscheinlich Anfang 2009

Dass Wolfsburg am letzten Spieltag gegen die vom UEFA-Cup-Endspiel erschöpften, betrunkenen oder niedergeschlagenen Bremer noch verliert ist doch sehr unwahrscheinlich. So wird dieser VfL Wolfsburg, gegründet nach dem Krieg, 1997 aufgestiegen und seitdem die grauste Maus der Liga nach Bochum, doch tatsächlich Deutscher Meister im Fussball. Das muss analysiert werden:

El Magastro?

1. Magath.

Der Trainer übernahm den Klub vor der Saison 2007/2008 und bekam freie Hand als Trainer und Manager (Der VfL ist eine 100%-ige Tochter des VW-Konzerns).

Was machte Magath. Er führte sein Meisterexperiment aus. Holte in zwei Spielzeiten 38 neue Spielr von denen einige voll einschlugen:

2007:

  • Diego Benaglio
  • Edin Dzeko
  • Grafite
  • Marcel Schäfer
  • Josué
  • Sascha Riether

Durchschnittspreis für diese 6 Stammspieler gerade mal 2,5 Mio €!

2008:

  • Misimovic
  • Gentner
  • Barzagli

2. VW

65 Mio. € in 2 Jahren.

3. Grafite und Dzeko

Ein Sturmduo, das in 33 Spielen genauso viel Tore (51) schoss, wie Samuel

Grinst die Tore rein

Dzeko: Grinst die Tore rein

Eto’o und Lionel Messi (FC Barcelona) in 37! Dzeko machte 18 Tore allein in der Rückrunde. Das sind in der Geschichte der Bundesliga praktisch einzigartige Werte.

Na dann. Eins ist klar: Wer am Ende vorne steht war der Beste.

FAQ zur Europawahl

Wahl-O-mat zur Europawahl 2009

Wahl-O-mat zur Europawahl 2009

Hier ein paar ausgewählte Fragen an die Parteien:

Ist die parlamentarische Demokratie die beste Regierungsform?

DIE LINKE: „Aus Sicht der LINKEN sind alle realen Alternativen zur parlamentarischen Demokratie wenig bis nicht wünschenswert. DIE LINKE meint aber, dass bestehende Defizite durch weitere Formen demokratischer Regelungen ausgeglichen werden können, die aber die parlamentarische Demokratie nicht beseitigen, sondern ergänzen.“ (immerhin ist der Sozialismus nur noch wenig wünschenswert für DIE LINKE)

Sollen wieder mehr Gesetzgebungskompetenzen auf die nationale Ebene verlagert werden?

CDU: „Die Europäische Union wächst von unten nach oben. Deshalb muss die Möglichkeit bestehen, Kompetenzen wieder auf die nationale Ebene zu verlagern.“ (soll heissen: EU, aber gaaaanz langsam)

Soll es in der Europäischen Union keine Atomwaffen mehr geben?

FDP: „Als Land, dass rechtsverbindlich auf Massenvernichtungswaffen verzichtet hat, sollte sich Deutschland wieder an die Spitze jener Staaten stellen, die konsequent für eine glaubhafte Politik der Abrüstung und Rüstungskontrolle eintreten. Die FDP setzt sich deshalb ein für die Wiederbelebung des Nichtverbreitungsvertrages einschließlich des Zieles einer vollständigen nuklearen Abrüstung und den Abzug der verbliebenen amerikanischen Nuklearwaffen aus Deutschland.“ (Zuckerbrot)

Soll Deutschland aus der Währungsunion austreten und die D-Mark wieder einführen?

REP: „Wir waren von vornherein gegen die Einführung des Euro. Deutschland und seine Bürger haben hier auf weiter Front verloren. Der Euro ist – vor allem durch die Einführung in Ländern, die wirtschaftlich nicht hätten einbezogen werden dürfen – gescheitert. Eine Rückkehr zur D-Mark ist deshalb durchaus im Rahmen des Machbaren.“ (Die Rückkehr zur Reichsmark wäre natürlich noch besser)

Die SPD wird darüberhinaus immer mehr zur Bevormundungspartei:

  • SPD ist für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen
  • SPD ist für ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie
  • SPD ist für ein generellen Mindestlohn und einen Höchstlohn
  • SPD ist für eine Kennzeichnung von Lebensmitteln mit dem Anteil an Zucker, Fett und Salz (um wahrscheinlich später sagen zu können, dass diese Produkte für bestimmte Personen nichts sind)

Fazit: Wer keine Veränderung will wählt CDU, wer mehr Selbstbestimmung will wählt FDP, wer mehr Bevormundung will wählt SPD und alle Idioten wählen DIE LINKE oder REP.

Teste deine politische Richtung: Wahl-O-Mat zur Europawahl 2009

Juden verlangen Entschuldigung von Papst

Muss sich das Oberhaupt der katholischen Kirche bei einem Besuch der Holocaust-Gedenkstätte für den Holocaust entschuldigen?

Zumindest sehen es manche israelische Kommentatoren so. Es wäre eine „große Enttäuschung“, dass Benedikt „nicht das Gefühl habe sich entschuldigen zu müssen“.

Nun ist die katholische Kirche, die Benedikt primär vertritt, nicht Täter des Holocaust. Papst Pius und insbesondere deutsche Geistliche zu jener Zeit waren zu unterschiedlichem Grad Mitläufer. Von dem Leiter einer Organisation eine Entschuldigung zu verlangen, weil ein gewisser Anteil an den Millarden von Mitgliedern seiner Organisation vor nunmehr fast zwei Generationen eine  Art der unterlassenen Hilfeleistung (die übrigens bei Gefahr für das eigene Leben auch nach heutigem Strafrecht nicht strafbar wäre) begangen hat, ist doch sehr vermessen . Weder das Leugnen jeder Art von Beteiligung noch ein Schuldeingeständnis sind die richtigen Extreme.  Wahrscheinlich kämpfte die Mehrheit der Katholiken weltweit eher gegen die Nazis. Auf jeden Fall war der Völkermord in keinster Weise von den katholischen oder christlichen Werten gedeckt. Somit muss sich Benedikt als Papst nicht für den Holocaust entschuldigen.

Muss sich Joseph Ratzinger entschuldigen, weil er selbst als Soldat des Naziregimes am Krieg teilgenommen hat? Nun, auf diese Frage wäre schon eher mit ja zu antworten. Allerdings war Ratzinger 1941 14 Jahre und weder mündig noch der Überlieferung nach freiwillig ein Nazi-Soldat. Er hat schon damals seinen Glauben und seine Überzeugung nicht geleugnet und wurde als Flakhelfer wieder abgesetzt in ein Arbeitslager. Auch hier ist der Grad der Schuld und insbesondere die Verbindung zum Völkermord an den Juden schwach.

Da Joseph Ratzinger und Benedikt die gleiche Person sind ist keine Entschuldigung notwendig.

Paris 2009 – Le Movie