Witziges Bild (3) – Labeled

label-president

Lucky Bastards!

Ein Film über glückliche Zufälle. Ja es gibt sie! Und: keine Sorge in dem Film wird niemand ernsthaft verletzt.

Europa zählt auf dich!

375 Millionen Europäer wählen ihre Volksvertretung

375 Millionen Europäer wählen ihre Volksvertretung

Vom 4. – 7. Juni 2009 wählen 375 Millionen Europäer ihr neues Europaparlament (die deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich, Lichtenstein und Luxemburg am 7. Juni). Die EU ist damit die zweitgrößte Demokratie der Welt (nach Indien) und die einzige supranationale (übernationale) Organisation, die eine demokratische Struktur hat. Und obwohl die EU historisch und politisch gesehen eine revolutionäre Weiterentwicklung über die Nationalstaaten hinaus darstellt (und wahrscheinlich erst von unseren Nachfahren in ihrer Dimension erfasst wird), ist bei vielen Bürgern dieser Union EU-Skepsis immer sehr populär. Deshalb hier eine Aufzählung der Vorteile, die die EU für seine Bürger bringt:

  1. Mehr Arbeitsplätze und Wohlstand durch die Abschaffung von Zollschranken und der Einrichtung eines gemeinsamen Binnenmarktes (größtes BIP der Welt!)
  2. Mehr Freiheit für Reisende durch die Abschaffung der Grenzkontrollen und Einführung einer gemeinsamen Währung
  3. Mehr Preisvorteile durch die Liberalisierung von Schlüsselbranchen , z.B. beim Telefonieren, Fliegen und Strom
  4. Mehr Verbraucherrechte durch die Einführung von neuen rechtlichen Standards, wie z.B. die Erweiterung der Widerrufsrechte und Gewährleistungszeit
  5. Mehr Sicherheit durch die Einrichtung von einer gemeinsamen Sicherheits- und Außenpolitik, sowie einer Europapolizei (Europol)

Natürlich gibt es noch einige Herausforderungen in der Perfektionierung der Union, aber die Einheit der Europäer ist die Zukunft.

Wer kann wählen? Alle über 18 bekommen vor der Wahl eine Wahlbenachrichtigung und sind wahlberechtigt!

Wen soll man wählen? Es gibt 785 Abgeordnete (davon rund 13% oder 99 aus Deutschland) die sich, je nach politischer Richtung, in 7 Fraktionen (s. Grafik unten) einteilen. In Deutschland erfolgt die Wahl nicht durch Direktkandidaten, sondern die deutschen Parteien stellen eine Kandidatenliste für jedes Bundesland auf. Also wählt man eine Partei, die je nach dem wie viele Stimmen sie bekommen hat Listenkandidaten in das Europaparlament entsendet. Weitere Infos hier.

Hier die Ergebnisse der Wahl vor 5 Jahren:

Ergebnis 2004 nach Fraktionen für ganz Europa

Ergebnis 2004 nach Fraktionen für ganz Europa

Ergebnis nach Parteien in Deutschland

Ergebnis nach Parteien in Deutschland

Warum soll ich wählen? Weil die EU heute schon über bedeutende Kompetenzen in der Agar-, Handels- und Verbraucherschutzpolitik verfügt und darum sollten alle EU-Abgeordneten jetzt zu dieser Wahl unter die Lupe genommen werden. (Hier die deutschen Abgeordneten – wer sind sie?was haben sie gemacht?was haben sie gesagt?)

So long, Sucker!

An George Bush, den Beweis, dass auch scheinbar gute Völker schlechte Führer wählen können.

Die besten Fussballklubs Europas seit 1964

In Klammern die Titel seit 1964

In Klammern die Meistertitel seit 1964

Betrachtet man die TOP4-Ligen in Europa (England, Spanien, Italien und Deutschland – Frankreich bleibt hier mal aussen vor) fällt auf, dass Real und Bayern in 45 Jahren 21 bzw. 20 nationale Meistertitel holten und ihre Ligen dominierten. Diese beiden Vereine bilden mit den Mannschaften bis Platz 9 (Arsenal) verblüffenderweise auch die momentane Creme-de-la-creme im europäischen Fussball (aktuelle Klubrangliste).  So gewannen diese 9 Klubs auch 2/3 (30 von 45) aller Champions-League-Titel (bis 1993 Europapokal der Landesmeister) seit 1964!

Danach folgt das Mittelfeld, in dem sowohl Mannschaften stehen, die auch aktuell sehr erfolgreich spielen (Athletico Madrid, Bremen oder Chelsea) wie auch Mannschaften die abgestiegen sind (San Sebastian, Leeds United oder Kaiserslautern).

Auch erstaunlich ist, dass es in diesen 4 Topligen nur 25 Mannschaften (also durchschnittlich  rund 6 pro Liga) schafften zwei oder mehr Meistertitel zu holen. Und ebenso der Fakt, dass die 180 Meisterschaften (also 45 pro Liga und Land seit 1964) von nur 40 Mannschaften geholt wurden.

Ist das Konjunkturpaket wirklich ausreichend?

Wie Spiegel Online am 12.Januar taufrisch berichtete ist das neue Konjunkturpaket der Regierung geschnürt. Unter anderem sieht es umfangreiche Investitionen in die Infrastruktur vor. Doch ist es wirklich ausreichend? Aber lesen Sie selbst. Hier ein Screenshot von Spiegel.de:

Logo Spiegel Online

Da fragt sich, warum wir uns derart auf Kosten unserer Enkel und Enkelskinder verschulden. ;)

Da fragt sich, warum wir uns derart auf Kosten unserer Enkel und Enkelskinder verschulden. 😉

Die TOP 10 Tore des VfB Stuttgart 2008

Hier Klicken für das Video!

Sehen Sie die 10 schönsten Tore des Jahres 2008. Inkl. des Einzugs in letzter Minute in die UEFA-Cup-Gruppenphase und dem 3:1 gegen den KSC. Viel Spass beim Anschauen!